Oft ist es die Rede von Eiweiß, wenn es insbesondere um das Abnehmen geht. 

Doch warum werden Proteine so gehypt? 

Hier erfahren Sie 5 Vorteile einer eiweißreichen Ernährung:

 

Weniger Kalorienaufnahme, wegen dem Thermischen Effekt (TEF) 

 

Damit wir aus der Nahrung Energie gewinnen können, muss der Körper erstmal selber Energie investieren, um die aufgenommene Nahrung in seine Bestandteile aufzuspalten, sodass es im Darm überhaupt aufgenommen werden kann. Und für diese Verdauung im Magen benötigt der Körper extra Energie, d.h. es geht ein Teil der Kalorien schon bei der Verdauung verloren. Eiweiße fordern die meiste Energie, wie unten am Beispiel angezeigt. Nehmen wir an, wir essen 100 kcal: 

  • 100 kcal Eiweiß liefern 70 kcal  (30%)
  • 100 kcal Kohlenhydrate liefern 85-95 kcal (5-15%)
  • 100 kcal Fett liefern 98 kcal (2%) 

Somit können wir bei proteinreicher Ernährung mehr essen, nehmen aber weniger Kalorien auf, im Gegensatz zu Fetten oder Kohlenhydraten. 

 

Kurbelt den Stoffwechsel an 

 

Bei der Verdauung wird für Eiweiß am meisten Energie aufgewendet, sodass der Körper mehr arbeitet und Kalorien verbraucht, als bei Kohlenhydraten oder Fetten. Dies erhöht den Kalorienverbrauch im Körper und somit auch den Stoffwechsel. 

 

Längere Sättigung

 

Da Eiweiß langsam verdaut wird und die Verweildauer im Magen länger ist, hält Eiweiß auch länger satt. Das beugt Heißhungerattacken vor. 

 

Versorgung mit essentiellen Aminosäuren

 

Eiweiße werden im Körper zu Aminosäuren abgebaut. Es gibt Aminosäuren, die der Körper auch selber herstellen kann, aber auch Aminosäuren, die wir über die Nahrung aufnehmen müssen, da der Körper es nicht schafft diese selbst zu bilden. Und diese Aminosäuren sind essentiell für den Körper, das heißt lebensnotwendig. Herrscht ein Mangel, dann werden wir krank. Daher ist es alleine aus diesem Grund wichtig den Körper täglich mit ausreichend Eiweiß zu versorgen, damit keine Mangelzustände und somit Krankheiten entstehen. 

 

Muskelschutz und -aufbau während einer Diät und somit besserer Stoffwechsel (höhere Fettverbrennung im Körper) 

 

Eine Diät ist nur dann erfolgreich, wenn Sie auch an den richtigen Stellen abnehmen. Das heißt reine Fettmasse verlieren und keine Muskulatur, was meistens der Fall ist. Wenn Sie Ihren Eiweißbedarf, der in einer Diät höher ist, nicht ausreichend decken, dann verlieren Sie Muskulatur und da bekanntlicherweise Muskeln mehr Kalorien verbrennen als Fett, senken Sie somit auch Ihren Grundumsatz, d.h. Stoffwechsel. Sie verbrennen weniger Energie, als vor der Diät und kommen kann schnell in einen Jojo Effekt. Sowohl für den Muskelerhalt, als auch für einen Muskelaufbau ist es ohne Eiweiß unmöglich. 

 

Sehr oft wird mir die Frage gestellt, brauche ich Eiweißshakes oder nicht? Meiner Meinung nach ist es nach der Muttermilch, das wertvollste Lebensmittel, was dem Körper schützende und regenerierende Inhaltsstoffe liefert. Denn ein hochwertiges Eiweißpulver kann viel mehr, als nur bei einem Muskelaufbau zu helfen. Für mich bedeutet es Gesundheit, starkes Immunsystem! 

In einem naturbelassenem Protein sind hochwertige Aminosäuren enthalten, die folgende positive Effekte mitbringen:

  • schützen unseren Darm, indem sie krankmachende Darmbakterien hemmen
  • wirken zellschützend, da sie freie Radikale fangen 
  • sind bei der Zellerneuerung im Körper beteiligt 
  • das Immunsystem wird gestärkt, da es aus vielen Eiweißmolekülen besteht
  • schützt die Knochen, da es im Aufbau benötigt wird 
  • schnelle Regeneration der Muskeln, sowie schneller Muskelaufbau, das den Stoffwechsel ankurbelt 
  • besonders Molkenprotein enthält sehr viel die Aminosäure Tryptophan, das für einen guten Schlaf sorgt und die Glückshormone im Körper erhöht, d.h. weniger depressiv 

 

Verstehen Sie nun, warum es für mich Gesundheit bedeutet? Die Liste könnte nämlich noch weiter gehen. 

Abgesehen davon besteht die Trockenmasse des menschlichen Körpers 80% aus Proteinen. Proteine sind Bausteine für unsere Körperzellen, Hormone und Enzyme. Kurz gesagt: Ohne Eiweiß, kein Leben! Aber nicht jedes Eiweißpulver erfüllt diese Punkte. Achten Sie beim Kauf darauf, dass es ein kalt verarbeitetes CFM-Molkeeiweiß (Whey-Protein) ist. Denn dann haben Sie biologisch hochwertiges Eiweiß, das auch vom Körper in körpereigenes Eiweiß aufgebaut werden kann. 

Natürlich ist es auch möglich eiweißreiche Lebensmittel zu verzehren, wie Eier, Fleisch, Fisch und Milchprodukte. Jedoch sollten man hier auf die Qualität achten und z.B. kein abgepacktes Fleisch kaufen, das ernährungsphysiologisch nicht zu empfehlen ist. 

Und da man nicht jeden Tag Fleisch oder Fisch essen möchte, der Körper aber auf tägliche Eiweißzufuhr angewiesen ist, ist ein hochwertiges Eiweißshake eine gute Wahl für die Bedarfsdeckung. Auch nach dem Sport ist es eine schnelle Eiweißquelle, um den Muskel optimal zu versorgen. 

Fazit: Tägliche Eiweißzufuhr ist wichtig für den Erhalt der Gesundheit, egal ob über ein hochwertiges Eiweißshake oder über eiweißreiche Lebensmittel, die Bio-Qualität besitzen.

https://www.strunz.com/de/news/zauberstoffe.html

Liebe Grüße, Ihre Elif Demirdag von LUXBODY

Wenn Sie momentan das Ziel haben abzunehmen, dann sollten Sie den folgenden Beitrag auf jeden Fall lesen. Denn Eiweiß spielt eine große Rolle in Ihrem Stoffwechsel und im Abnehmprozess. 

Vorab erinnern wir uns am besten, warum man überhaupt einen Jojo Effekt bekommt? Hat jeder bestimmt einmal in seinem Leben durchgemacht. Der Jojo Effekt ist das Resultat einer zu radikalen Diät (z.B. Ananas-Diät, Kohlsuppen-Diät, etc.), indem man viel zu wenig Kalorien aufnimmt und somit den Stoffwechsel auf Sparflamme fahren lässt. Wenn Sie mit der Diät aufhören, was der Fall sein wird, weil Sie auf Dauer nicht so radikal essen können, dann verbrennen Sie sogar weniger Kalorien, als vor der Diät. Sie fangen wieder an, wie davor zu essen und nehmen alles wieder zu, was Sie so mühevoll abgenommen hatten, geschweige denn Sie wiegen sogar mehr.

Das ist frustrierend. Ja, sogar sehr!

Aber, es heißt ja immer, man muss in einem Kaloriendefizit sein, um abzunehmen?

  • Ja, das ist auch richtig! 

Aber unter Berücksichtigung, dass Sie Ihre Makronährstoffe, insbesondere Eiweiß decken!

Denn z.B. bei einem Eiweißmangel in einer Diät, nehmen Sie statt Fett, Muskelmasse ab und das führt letztendlich zu einem Jojo Effekt, weil sie dann weniger Kalorien verbrennen, wenn Sie während der Diät wertvolle Muskulatur verlieren. Muskeln verbrennen bekanntlich mehr Kalorien als Fett.  Am Ende zeigt die Waage zwar 5 kg weniger an, aber im Spiegel sehen Sie trotzdem noch einen hängenden Bauch, ein eingefallenes Gesicht und alles was fester war, ist jetzt schwabbeliger. Leider sind dann diese 5 kg keine reine Fettmasse, die Sie verloren haben, sondern Muskulatur, Wasser, etc. Hier spielen Proteine eine wesentliche Rolle, um einem Muskelschwund während der Abnehmphase entgegen zu wirken. Die ist aber natürlich nur ein Baustein, das man beachten sollte, wenn man Fettmasse reduzieren möchte. 

Wie das genau funktioniert, wie viel Eiweiß Sie brauchen, welche Eiweißquellen es gibt und wie Sie ohne Hungern, sondern mit richtigem Essen gesund und dauerhaft Körperfett verlieren können, erfahren Sie bei uns im Zentrum von unserer staatlich geprüften Diätassistentin, Elif Demirdag.